2011 – Wilder Kaiser – 04 Dienstag

 


Dienstag, 13.9.2011

Gut ausgeschlafen soll es heute durch das Ellmauer Tor zur Griesner Alm gehen. Wir starten bei wirklich traumhaftem Wetter und eigentlich hätten wir die Klettersteigsets direkt anziehen sollen, denn bis zum Einstieg des Jubiläumssteigs sind es nur wenige Minuten.

Schnell liegt der schöne und gut zu gehende Jubiläumssteig hinter uns. Anschließend geht es durch ein weites Hochtal hinauf zum Ellmauer Tor. Während der Rast am Ellmauer Tor dauert es nicht lange und einige Dohlen gesellen sich zu uns, gierig unsere Wegzehrung im Blick. Einige Dohlen sind so zutraulich, dass sie sich aus der bloßen Hand füttern lassen. Die Zeit fliegt vorbei.

Der Abstieg durch die steinerne Rinne führt zunächst über Geröllwege und ähnelt im späteren Verlauf einem Klettersteig. Beindruckend sind die zu beiden Seiten steil aufrangenden Wände der Fleischbank und des Predigtstuhls – ein gigantischer steinerner Schlund.

Am Ende der Steinernen Rinne geht es noch einmal leicht bergauf über den Eggersteig zum Stripsenjoch. Die letzten Höhenmeter zum Joch schenken wir uns und queren kurz vorher hinab zur Griesener Alm. Dort angekommen stärken wir uns mit einem vorzüglichen Apfelstrudel und einem großen Radler, bzw. Johannisbeerschorle.

Anschließend geht es zum Duschen.

Nicht unerwähnt bleiben soll die sehr freundliche und gute Bewirtung auf der Griesner Alm. Vielen Dank hierfür an die Wirtsleute Dornauer.