2014 Lengries/Arco – Cima Capi

 


Der Cima Capi hat für mich weiterhin nichts von seinem Reiz verloren und gehört definitiv zu meinen Lieblingsklettersteigen am Gardasee. Die sich von diesem Klettersteig aus bietenden landschaftlichen Ausblicke sind einfach grandios.

In den vergangenen Jahren diente Biacesa als Ausgangspunkt. Doch dieses Jahr haben wir die “Via Ferrata Fausto Susatti” und den “Sentiero attrezzato Mario Foletti” kombiniert und den Zustieg direkt von Riva aus gemacht.

Dadurch kommen natürlich einige Höhenmeter hinzu, die sich meiner Meinung nach aber durchaus lohnen. Bei Abstieg empfiehlt es sich, dem markierten “Hauptweg” am “Bastione” vorbei zu folgen und den “senkrechten” Abzweiger außen vor zu lassen. Ansonsten ist ein guter Muskelkater garantiert.

Der aufgezeichnete Track ist im Aufstieg auf einem kurzen Stück leider fehlerhaft. Als guter Anhaltspunkt sollte er dennoch dienen können.

GPS-Track:

GPS-Track Cima Capi Klettersteig