Boden- / Königssee – Dienstag

 


Dienstag, 8.9.2015

Wir verabschieden uns auch heute bei kühlen frühmorgendlichen Temperaturenund fahren Richtung Sprittelsberg und Staffelsee. Nach Sprittelsberg wird der Weg ganz schön schottrig bis das letzte Stück in einen Wiesenpfad endet, welcher sich dafür wieder besser fahren lässt. Bald kommt der Staffelsee in Sicht, bei herrlichem Wetter eine Traumkulisse. Wir fahren nach Murnau hinein und stellen fest, dass sich in den letzen Jahren glücklicherweise nichts geändert hat. Der Kaffee und das Eis schmecken genauso prima wie vor 10 Jahren.

Nach der Pause fahren wir Richtung Schwaiganger und treffen wieder auf den Originaltrack. Der asphaltierte Weg schlängelt sich weiter durch wunderschöne Landschaften bei sonnigem Wetter. Heute ist es etwas wärmer als die letzen Tage.

Die letzten 5 km auf Schotterweg bis Benedikt Beuren kommen einem dafür doppelt so lang vor. Schotter kostet grundsätzlich mehr Kraft. Ein Besuch des Klosters sowie des Biergartens sind natürlich Pflicht.

In Bad Heilbrunn entscheiden wir uns für die Alternative über Obermühl und Oberbuchen. Dieser Weg ist als hügeliger, dafür landschaftlich schöner beschrieben. Der Originaltrack verläuft an der Bundesstraße entlang. Dies war dann auch die richtige Entscheidung denn wie wir hinterher erfahren haben, war die Straße für Radfahrer gesperrt und die Umleitung folgte unsere Strecke.