2007 – Stubaital – 02 Sonntag


Sonntag, 2.9.2007

Gegen 7:45h brechen wir auf zur Bremer Hütte. Das Wetter scheint besser zu werden. Insgesamt sind auf diesem Wegabschnitt 4 Auf- und Abstiege mit insgesamt knapp 1000 Höhenmetern zu bewältigen. Im Gegensatz zu vielen vorhergegangenen Wanderungen gibt es auf diesem Wegstück keine ebenen Abschnitte. Entweder es geht hinauf oder es geht hinab aber keinesfalls waagerecht.

Auf dem letzten Wegabschnitt, am Abzweig zum Lauterer See, trennen sich kurzzeitig unsere Wege. Lutz und Andreas nehmen den Normalweg, während ich mich für den Klettersteig (Schild: Nur für Geübte) entscheide. Unterm Strich habe ich damit wahrscheinlich die bessere Wahl getroffen. Auf dem Weg zu diesem, im Nachhinein recht einfachen Klettersteig, verliere ich im Gegensatz zu Lutz und Andreas keine Höhe. Der kurze Anstieg zum Lauterer See und der nachfolgende ebenso kurze Abstieg bereitet keine Schwierigkeiten. Die ca. 150 Höhenmeter, die Lutz und Andreas ab- und wieder aufsteigen müssen, sind vermutlich unangenehmer.

Eine Viertelstunde nach meiner Ankunft auf der Bremer Hütte treffen auch Lutz und Andreas ein. Nach einer kurzen Verschnaufpause und einem Radler gehen Andreas und ich noch einmal den Klettersteig. Auch Andreas stellt fest: Keine Probleme.

Fazit: Ein gelungener Tag. Der Weg zur Bremer Hütte ist meiner Meinung nach anspruchsvoll und enthält viele Stellen mit Blockwerk.