Rosengarten – Freitag

 


Freitag, 29.8.2008

Gegen 8:20h brechen wir auf und machen uns auf den Weg nach Brixen. Entgegen unserer ursprünglichen Planung entscheiden wir uns für den Abstieg durch das “Val de Mezdi” anstelle des “Val Setus”. Wir versprechen uns davon einen interessanteren Abstieg und unsere Erwartungen sollten erfüllt werden. Der Weg ist weniger steil als im “Val Setus” und weist deutlich kürzere und leichtere Seilversicherungen auf. Auch die Aussicht ist unserer Meinung nach besser.

Als wir im weiteren Verlauf den Pisciadú Klettersteig passieren, fällt uns die unüberschaubare Anzahl Kletterer im Steig auf. Da haben wir am Vortag richtig Glück gehabt.

Den anschließenden Aufstieg zum Grödner Joch empfinde ich trotz des schönen Wetters als nervig. Möglicherweise deshalb, weil eine wunderbare Woche zu Ende geht und weil ich mit diesem Aufstieg nicht wirklich gerechnet hatte. Irgendwie dachte ich unten sei unten und das gelte auch für das Grödner Joch.

Vom Grödner Joch aus nehmen wir den Bus nach St. Ulrich und dann nach Waidbruck und schließlich nach Brixen. Dort gibt es abends ein Stadtfest, Pizza, Bier und viel zu erzählen.