2009 – Karwendel – 07 Freitag

 


Freitag, 4.9.2009

Wieder hat es die ganze Nacht über geschüttet. Doch diesmal ist und das Glück ausgegangen. Auch nach dem Aufstehen nur Regen und Nebelschwaden. Schweren Herzens streichen wir den “Freiungen Höhenweg” und beschließen direkt nach Hochzirl abzusteigen und von dort mit der Bahn nach Seefeld zu fahren. Das Risiko auf nassen und glatten Steinen auszurutschen erscheint uns zu hoch. Wenigsten hört gegen 8:00h der Regen auf.

Seefeld, eine dem Tourismus geschuldete Stadt, die mich nicht so recht zu begeistern weiß. Vielleicht habe ich aber auch nur die versteckten Qualitäten dieser Stadt aufgrund des mässigen Wetters übersehen. Fairerweise muss man jedoch sagen, dass das an diesem Wochenende stattfindende Oldtimerrennen gut zu unserer Unterhaltung beigetragen hat. Keinesfalls jedoch darf unerwähnt bleiben, als welch angenehme Überraschung sich unser Nachtquartier entpuppte.

Die Frühstückspension “Alpengruss” konnte auf ganzer Linie punkten! Selten findet man so liebevoll eingerichtete Häuser, bei denen das Preis-/Leistungsverhältnis so stimmig ist und Freundlichkeit großgeschrieben wird. Auch das umfangreiche und gute Frühstücksbuffet ließ keine Wünsche offen.