Boden- / Königssee – Abreise

 


Samstag, 12.9.2015

Nach einem leckeren und umfangreichen Frühstück brechen wir auf. Der Abschied fällt besonders schwer, denn heute scheint wieder die Sonne aus ungewohnt blauem Himmel.

Zum Bahnhof Berchtesgarden geht es bergab. Zum Glück sind wir recht früh am Bahnhof und kommen mit allen Fahrrädern unter. Außer uns gibt es noch einige Mitfahrer, die ebenfalls mit Fahrrädern unterwegs sind.

In Freilassing haben wir Zeit für einen Kaffee und einen kurzen Einkauf, um uns für die weitere Zugfahrt zu versorgen.

Wir sind es nicht anders gewohnt, der Zug hat auch diesmal Verspätung. Zu allem Übel ist auch noch die Klimaanlage ausgefallen und es wird erst langsam am Ende der Fahrt besser. Mit bestimmt 30-40 Min. Verspätung erreichen wir Düsseldorf Hbf. Unterwegs mussten wir kurz hinter Köln drei Fernzüge passieren lassen, sehr zum Unmut unseres Zugführers, der in den wohl verdienten Feierabend wollte.

Etwas spannend wird es noch einmal beim Ausladen der Fahrräder + Gepäck. Das Fahrradabteil ist voll und außer uns wollen noch 3 andere Fahrgäste mitsamt Ihren Rädern aussteigen. Da heißt es, auf seine eigenen Packtaschen gut aufpassen, (rote Packtaschen scheinen sehr beliebt zu sein) und zügig die Fahrräder nach draußen transportieren.

Doch alles geht gut, keine Taschen vertauscht. Anschließend nehmen wir die S-Bahn zurück nach Hause.