Boden- / Königssee – Samstag

 


Samstag, 5.9.2015

Wie üblich nehmen wir den CNL. Die S7 soll uns nach Düsseldorf bringen und kommt schon mal wegen Betriebsstörungen 10 Min. später. Der CNL wiederum hat wegen polizeilichen Ermittlungen 25 Min. Verspätung. Zu guter Letzt ist unser Abteil doppelt belegt und schon besetzt. Das fängt ja gut an. Aber sofort ist ein netter Bahnmitarbeiter zur Stelle und erklärt uns, dass er sein Ruheabteil für uns hergerichtet hat. Der Zug holt während der Fahrt die Verspätung wieder auf und so kommen wir pünktlich in Ulm an. Glücklicherweise bekommen wir den Anschlusszug nach Friedrichshafen und treffen nach einem gemütlichen Frühstück Susi und Lutz, die bereits 2 Tage früher angereist waren.

Gegen 9:45 Uhr sind wir startklar, machen einem kurzen Abstecher ans Wasser und fahren dann der Beschilderung nach auf dem Bodensee-Königssee-Radweg Richtung Lindau. Nach einem Kaffeestopp auf der Insel fahren wir gegen 12 Uhr weiter.

Nach ca. 3 km biegen wir nach Norden ab und wiederum 3 km später, bekommen wir einen ersten Eindruck des hügeligen Alpenvorlandes.

In Wigratzbad.kommen wir am Käseparadies vorbei und stärken uns für die letzten Kilometer mit Buttermilch, Milch und Käse. Auf dem Schneiderhof finden wir eine nette und gemütliche Unterkunft. Nachdem Andreas seine Speichen nachgezogen hat, bestellen wir das Pizzataxi (bis nach Eglofs müssten wir noch einmal richtig bergauf) und einem gemütlichen Abend steht nichts mehr im Wege