2018 -Transalp Dolomiten – 03 Montag

 


Montag, 10.9.2018

Um 8:30 sind wir abfahrtbereit. Zunächst geht es geht noch 2 km weiter auf der Römerstraße bergauf Richtung Brenner. Die nächsten 3 km führen auf geschottertem Weg durch einen Wald. Ab Staffach müssen wir auf die Brennerstraße und nach weiteren 8 km sind wir in Brenner am Brennerpass.

Kaum sind wir auf der italienischen Seite lassen die Radwege keine Wünsche mehr offen. Auf asphaltierten Wegen geht es bergab, zeitweise neben der Brennerstraße, aber immer von dieser getrennt (meistens durch Büsche und Sträucher). Vorbei geht es an der Brennerbad Kapelle. Hier beginnt die alte Bahntrasse. So geht es mit kleinen Zwischenanstiegen bergab bis nach Kiens. Alte Bahnhöfe stehen immer wieder am Wegesrand und laden zu Fotos ein. Wir fahren weiter nach Sterzing und entscheiden uns dort für unsere erste Pause.

Weiter geht es. Wir lassen die Festung Franzesfeste links liege, fahren Richtung Pustertal und entdecken das Hotel Sonneneck als netten Platz für eine zweite Pause. Bei Spritz und Buchweizenkuchen lassen wir es uns gut gehen. Weiter geht es auf dem Radweg mit ständigem bergauf/bergab am Mühlbacher Stausee vorbei. Ein wunderschöner Weg, immer im Wald gelegen. Schließlich erreichen in Kiens unsere Unterkunft, das Hotel Elisabeth. Zum Abendessen fahren wir mit dem Bus nach Bruneck.